|  28. April 2016
placeholder placeholder placeholder placeholder placeholder

Gesunde Pausen

Lauftraining, Steppen und Gewichte heben – so könnten die Pausen von Truckern künftig aussehen. Denn vergangene Woche hat die erste Fitnessanlage für Berufskraftfahrer in Deutschland eröffnet. Die Outdoor-Anlage im Truck Center Lauenau soll LKW-Fahrern ermöglichen, ihre Pausen aktiv zu verbringen und sich gleichzeitig fit zu halten.

In der vergangenen Woche fiel im Rahmen eines Picknicks unter dem Motto „Gesunder Fahrer, sicherer Fahrer“ der Startschuss für die erste Truckers-Life-Fitnessanlage in Deutschland, die von der Truckers Life Foundation initiiert wurde. Dort gab es dann direkt das erste Training mit „Trucking Girl“ Iwona Blecharczyk und dem Personal Trainer Arno Schmitt. Anschließend wurden verschiedene Work-outs angeboten: Übungen in der Kabine und am LKW und Training an den Outdoorgeräten. Zum Abschluss gab es dann auch noch nützliche Tipps für eine gesunde Ernährung unterwegs. „Ein gesunder und starker Fahrer ist sicherer am Steuer. Wir sind davon überzeugt, dass dadurch auch weniger Verkehrsunfälle verursacht werden“, schreibt die Initiative zu ihrer Motivation.

Die Anlage ist von nun an rund um die Uhr geöffnet und kann kostenlos genutzt werden. Sie ist mit sieben Turngeräten ausgestattet, die ein Ganzkörpertraining durch Stärkung und Lockerung verschiedener Muskelgruppen ermöglichen sollen. Bänder, Gelenke und Knochen sollen nach einigen Stunden Fahrt wieder bewegt werden. Bei der Auswahl der Geräte wurde ein besonderer Fokus darauf gelegt, Rückenschmerzen und Verklemmungen zu reduzieren. Gleichzeitig sollen die kurzen Fitnesseinheiten dazu beitragen, die Effizienz des Herzens zu erhöhen, die Körperkoordination zu verbessern, Auswirkungen einer schlechten Sitzposition zu reduzieren und das Konzentrationsvermögen zu verbessern.

Ganz bewusst wurde die Anlage dafür im Freien errichtet, denn den Initiatoren geht es nicht nur um die Förderung von Bewegung und Fitness, sondern auch darum, den Fahrern einen Ort zum Entspannen zu bieten, damit Pausen aktiv an der frischen Luft verbracht werden können: „Auf diese Weise wollen wir einen aktiveren und gesünderen Lebensstil der Fahrer fördern“. Partner der Anlage sind unter anderem Krone, Raben und Mercedes Benz. In Europa sind bereits 53 Outdoor-Fitnessanlagen an Tankstellen, Raststätten und Servicestellen in Betrieb. Weitere sollen folgen.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld