04. Dezember 2017
placeholder placeholder placeholder placeholder placeholder

Maintaler Group eröffnet neue Niederlassungen

Die im hessischen Bruchköbel beheimatete Maintaler Group, Spezialist für hochsensible und schnelle Transporte, eröffnet neue Niederlassungen in Hannover und dem rumänischen Arad. Weitere europäische Standorte sollen in den kommenden beiden Jahren folgen, kündigt das Unternehmen an. Während Hannover als wichtiges Drehkreuz für Verkehr gen Skandinavien, Berlin und Hamburg fungieren soll, wurde Arad unter anderem aufgrund der Nähe zu zahlreichen Automobilzulieferern und -produzenten gewählt, begründet Firmenchef Markus Grenzer.

Die Maintaler Group profitiert nach eigenen Angaben von einem kontinuierlich wachsenden Markt der zeitsensiblen Transporte. 2017 wird das Unternehmen das Geschäftsjahr voraussichtlich mit einem Umsatz von 26 Mio. EUR und einem Umsatzplus von 15 Prozent abschließen.

Auf die wachsende Nachfrage hat der Logistiker im laufenden Jahr mit einem aufgestockten Fuhrpark reagiert. So wurden 40 neue Fahrzeuge - unter anderem für den Bereich geschlossene Fahrzeugtransporte, Event- und Pharma - angeschafft. 2018 will der Spezial-Logistiker weitere Standorte eröffnen, in Nischenprodukte investieren, die Onboard-Kurier- und Air-Charter-Lösungen optimieren sowie selbst entwickeltes Transportmanagementsystems mit intelligenter Disposition einführen. (la)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld