03. März 2016
placeholder placeholder placeholder placeholder placeholder

Feport und Ichca stärken Hafenwirtschaft

Feport, der Verband der privaten Hafenbetreiber in Europa, und Ichca, die unabhängige Organisation für größere Sicherheit und höhere Produktivität beim Ladungsumschlag in Häfen, haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Die Kooperationsvereinbarung soll die Stimme der Hafen- und Logistikwirtschaft auf europäischer Ebene stärken.

Sie wurde auf der Ichca-Konferenz in Barcelona auf den Weg gebracht. Das Branchentreffen, an dem der Generalsekretär der International Maritime Organization (Imo), Kitack Lim, und die stellvertretende Kabinettschefin von EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc, Désirée Oen, teilnahmen, beschäftigte sich vor allem mit der Herausforderung, vor die ständig größere Containerschiffe die Hafenwirtschaft stellen. Logistiker aus 35 Staaten nahmen teil. (wal)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld