18. Juli 2017
placeholder placeholder placeholder placeholder placeholder

9,1 Prozent mehr Luftfracht in München

Der Flughafen München hat im ersten Halbjahr 2017 eine neue Höchstmarke im Bereich Luftfracht erreicht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Menge der geflogenen Luftfracht um 9,1 Prozent auf 177.500 t. "Jetzt für die Logistik News anmelden"

Der Airport profitiere vor allem von drei strategischen Weichenstellungen innerhalb des Lufthansa-Konzerns, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Kranichlinie stationiere die ersten 15 ihrer 25 neuen Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A350 in München. Außerdem setze Lufthansa (LH) ab dem Sommerflugplan 2018 5 ihrer 14 Airbus A380 erstmals von München aus auf den Strecken nach Hongkong, Peking und Los Angeles ein. Darüber hinaus stärke die Ansiedlung der LH-Tochter Eurowings, die seit Beginn des Sommerflugplans mit fest stationierten Flugzeugen von München aus rund 30 Ziele in Europa bedient, den Luftverkehrsstandort. (kk)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld