|  07. September 2017
placeholder placeholder placeholder placeholder placeholder

Cargolux baut Afrika-Verbindungen aus

Die Luxemburger Frachtfluggesellschaft Cargolux erweitert ihre bestehenden 33 afrikanischen Destinationen um Douala (Kamerun) und Lubumbashi (Demokratische Republik Kongo, DR Kongo). Der Service nach Lubumbashi startet am 15. September 2017, der nach Douala am 3. Oktober 2017.

Abflug in die zweitgrößte Stadt der DR Kongo Lubumbashi, einem Hub für die Bergbau-Industrie, ist jeweils am Freitagabend mit Ankunft am Samstagmorgen um 5:25 Uhr. Der Rückflug geht über Johannesburg (Südafrika), Nairobi (Kenia) und London-Stansted (Großbritannien). Ankunft in Luxemburg ist jeweils sonntags um 13:25 Uhr.

Kameruns größte Stadt Douala, die auch Sitz des wichtigsten Hafens des zentralafrikanischen Landes ist, wird mittwochs um 16:15 Uhr via Bamako (Mali) angeflogen mit Ankunft am Donnerstag um 1:55 Uhr. Zurück in Luxemburg ist die Maschine am Donnerstag um 10:55 Uhr. Mit eigenen Straßen-Feederdiensten bindet Cargolux Kameruns Hauptstadt Yaoundé an.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld