24. April 2017

UPS erweitert globales Gefahrgut-Versandprogramm

UPS hat sein globales Gefahrgut-Versandprogramm um mehr als 400 neue Warengruppen in seinem globalen Luftnetzwerk sowie um mehr als 300 Produktgruppen in seinem Bodennetz in Europa erweitert. Das Unternehmen hat damit die zulässige Menge an ausgewählten Gefahrgütern erhöht, die zum Versand angenommen werden. "Jetzt für die Logistik News anmelden"

UPS verfügt über Technologieanwendungen, die nun auch das Versenden von Paketen vereinfachen, die den Richtlinien der International Air Transport Association entsprechen. Kunden können auf UPS Worldship überprüfen, ob der Gefahrgutversand die erforderlichen Anforderungen erfüllt und daraufhin die Abholung der Sendungen durch UPS veranlassen. (reg)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld