10. August 2018

Weniger Frachtdiebstähle in Rio de Janeiro

Das stärkere Vorgehen der Polizei im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro gegen Frachtdiebe trägt Früchte. Im zweiten Quartal 2018 ist die Anzahl der Vorfälle um 35 Prozent zurückgegangen, wie es jetzt von Seiten der Behörden hieß. Wurden in den Monaten April bis Juni des Jahres 2017 noch 3254 Diebstähle registriert, waren es in der gleichen Periode 2018 noch 2399 Vorfälle. Den größten Erfolg verzeichnete die Polizei im vergangenen Mai. In diesem Monat ereigneten sich mit 752 Vorfällen gut 65 Prozent weniger Diebstähle als im Vorjahr (1240). (ben)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld