18. Juli 2016

"B96": Bund startet Bau der Ortsumgehung Neubrandenburg

Nach jahrzehntelanger Planung beginnt am Montag (13.30 Uhr) in Neubrandenburg der Neubau einer wichtigen Ortsumgehung der Bundesstraße 96. Für rund 39 Millionen Euro soll auf 3,6 Kilometern der erste Abschnitt im Südosten Neubrandenburgs gebaut werden. Dabei müssen mehrere Straßen und die Bahnlinie von und nach Berlin gekreuzt werden. Dieser Abschnitt soll bis Mitte 2019 fertiggestellt sein. Mit der Ortsumgehung soll auch der dreispurige Neubrandenburger Stadtring um die denkmalgeschützte Stadtmauer- und Wallanlage entlastet werden. Der Stadtring führt den Verkehr auf den Bundesstraßen 96, 192 und 104 zusammen und sorgt so für hohe Lärm- und Emissionsbelastungen im Stadtzentrum. (dpa)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld