03. März 2017

Bahnausbau nach Wilhelmshaven geht weiter

Der für das Wachstum des Jade-Weser-Ports wichtige Bahnausbau nach Wilhelmshaven geht in eine nächste Etappe. Zwischen Varel und Sande beginnt die aufwendige Sanierung der Gleise für schwere Güterzüge, teilte die Deutsche Bahn mit. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Schutz der Anlieger, wozu insgesamt 870 m Lärmschutzwände errichtet sowie spezielle Schwellen zum Erschütterungsschutz verlegt werden. Während der bis April 2020 laufenden Arbeiten können auf dem Abschnitt an den Wochenenden keine Regionalbahnen fahren. Ersatzbusse sollen die Beeinträchtigungen für Pendler reduzieren. (dpa/reg)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld