30. Januar 2017

Regen und Schneeschmelze lassen Wasserstand des Rheins steigen

Der Wetterumschwung mit Regen und starker Schneeschmelze soll den Wasserstand des Rheins schnell anschwellen lassen. Bereits am Dienstag soll der Fluss am Pegel Maxau in Karlsruhe von sehr niedrigen 3,30 Meter (Montagvormittag) auf mehr als 4,00 Meter steigen. Für Mittwoch und Donnerstag reicht die Abschätzung der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg von etwa 4,60 Meter bis über 5,00 Meter. Besonders für kleinere Gewässer in den von extremer Schneeschmelze betroffenen Gebieten erwarteten die Experten ein schnelles Steigen des Wasserstands bereits ab Montag.

Die Schifffahrt auf dem Mittel- und Oberrhein war seit Wochen von niedrigen Wasserständen beeinträchtigt worden. Frachtschiffe konnten nur noch zum Teil beladen werden. (dpa)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld