03. März 2017

Spatenstich für sechsspurigen Ausbau der Autobahn 3 bei Erlangen

Die Autobahn 3 wird bei Erlangen auf sechs Spuren erweitert. Dies solle mehr Verkehrssicherheit und einen besseren Lärmschutz bringen, teilte das Innenministerium mit. Die A3 sei eine der wichtigsten Verkehrsadern Europas. Bis zum Jahr 2025 sollen täglich bis zu 104 000 Fahrzeuge das Autobahnkreuz Fürth/Erlangen passieren. Fast jedes fünfte wird ein Lastwagen sein.

Mit dem Ausbau der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen und dem Main-Donaukanal startet zugleich der Umbau des Autobahnkreuzes zur A73 bei Fürth/Erlangen. Auch diese Schnellstraße gilt als wichtige Achse im Ballungsraum Erlangen-Fürth-Nürnberg. (dpa)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld