09. März 2017

Teststrecke für selbstfahrende Autos geht 2018 an Start

Das Autofahren ohne Fahrer wird in Niedersachsen vom kommenden Jahr an auf einer Teststrecke erprobt. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) und Karsten Lemmer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterschrieben dafür am Dienstag mit Industriepartnern eine Vereinbarung. Unter anderem beteiligen sich auch Volkswagen, Continental und der ADAC an dem Projekt.  

Auf rund 280 km soll zwischen Hannover, Wolfsburg, Braunschweig und Salzgitter das teilautonome Fahren und die Vernetzung von Autos erprobt werden. Mit der Einrichtung des Testfeldes wird noch in diesem Jahr begonnen, Start der Pilotphase ist im kommenden Jahr. Die Kosten des Projektes, rund 5 Mio. EUR, teilen sich das DLR und das Land Niedersachsen. (reg)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld