05. Februar 2019

AIS baut digitales Hofmanagement aus

Neue Telematik-Module und Funktionen, die Logistikern zu mehr Flexibilität und zuverlässigerer Dokumentation im Tagesgeschäft verhelfen sollen, stellt die Ulmer AIS GmbH auf der LogiMAT 2019 in den Mittelpunkt. AIS erweitert beispielsweise das digitale Hofmanagement, das Disponenten einen umfassenden Überblick über alle Tore und Fahrzeuge verschafft: "Mit dem Hofchecker können nun zum Beispiel auch Fahrer von Hoffahrzeugen oder Staplern selbstständig Aufträge aus einer zentral zugänglichen, digitalen Liste übernehmen", teilt das Unternehmen mit.

Außerdem ermöglicht AIS "Sonderworkflows, die eine nützliche Hilfestellung beispielsweise bei Pannen oder Unfällen leisten und sicherstellen, dass Fahrer wichtige Prozeduren einhalten und dokumentieren", heißt es in der Mitteilung weiter. Als zusätzliche Neuheit hat AIS "robuste Smartphone- und Tablet-Modelle" in den Hardwarepool aufgenommen. AIS ist auf der LogiMAT in der Halle 6, Stand A71, zu finden. (tof)

Kommentare

Otmar Huffschmid 11. Februar 2019 | 08:15 Uhr

Bitte um Informationsmaterial zum Produkt

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld