08. März 2017
aktualisiert am 16.03.17 10:14h

DISPONENTplus sieht Zukunft und Vergangenheit

Noch bis heute (16.3.) präsentiert der IT-Dienstleister Weber Data Service auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart eine Reihe praktischer Neuerungen für die Logistiksoftware DISPONENTplus. Speziell für Anwender in Stückgutkooperation wurde eine Lösung entwickelt, die den tatsächlichen Auftragseingang mit den zuvor erstellten Preisofferten vergleicht und bei Übereinstimmungen die Auftragsdaten um den errechneten Erlös ergänzt. Das Modul DISPONENT Lagerlogistik wurde um die Möglichkeit ergänzt, Artikel mit nahendem Mindesthaltbarkeitsdatum automatisch zu sperren. Zudem kooperiert Weber Data Service mit dem Start-Up
Synfioo und hat dessen Software-Plattform zur lückenlosen Echtzeitüberwachung von Transporten in die Speditionssoftware DISPONENTplus integriert. Das neue Add-on DISPONENT 360° informiert auf einen Blick, bei welchen Transporten Verspätungen und sonstige Planabweichungen durch Staus, Sperrungen oder
andere Störungen drohen. Weber Data Service und Synfioo stellen gemeinsam aus in Halle 7 am Stand 7F06. (Quelle: Weberdata)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld