18. Februar 2019

Ein System – Tausend Möglichkeiten

Die Vernetzung von mehreren Logistikzentren ist softwareseitig immer eine Herausforderung, da unter Umständen standortübergreifend mehrere Host-Systeme mit mehreren Warehouse-Management-Systemen (WMS) kommunizieren müssen. Es gilt eine reibungslose Kommunikation zwischen allen Systemen sicherzustellen. Für diesen Anwendungsfall hat die Software-Manufaktur Dr. Thomas + Partner (TUP) mit Sitz in Stutensee bei Karlsruhe ein neues Standard-Modul entwickelt, das mehrere Lagerstandorte über ein zentrales System, genannt TUP.Connect, verwaltet. Dieses zentrale Kommunikationssystem wird nun erstmals auf der Intralogistikmesse LogiMAT in Stuttgart vorgestellt und soll in Zukunft Bestandteil eines jeden neuen TUP-Projekts sein. Mehr über TUP.Connect und weitere aktuelle TUP-Themen erfahren Messebesucher in Halle 8, Stand A27. (tof)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld