18. September 2018

Die nächste SAP-Generation im Blick

„Wir wollen dazu mit den Teilnehmern in Form einer kleinen Logistik-Konferenz diskutieren, wie das Logistikmanagement im SAP-Umfeld noch transparenter und effektiver gemacht werden kann“, kündigt ORTEC-Geschäftsführer Stefan Huntemann an.

Einer der Themenschwerpunkten des Roundtables ist die Migration auf die neue SAP S/4HANA-Plattform und die damit verbundenen Möglichkeiten der Logistikprozessoptimierung für die Karton-, Paletten-, Laderaum- und Tourenplanung.

Mit dem Roundtable-Format ist ORTEC bei seinen Kunden international bereits auf großes Interesse gestoßen. Daher möchte das Unternehmen jetzt erstmals auch in der Wesermetropole Interessenten, Entscheider und Kunden aus Transport, Logistik, Dienstleistung, Industrie und Handel zusammenbringen.

Aus erster Hand erfahren die Teilnehmer von ORTEC-Kunden, wie Optimierungsverfahren mit der richtigen Strategie ideal umgesetzt werden können.

So wird zum Beispiel die Firma Sedus Stoll AG, Komplettanbieter für Büroeinrichtungen, über das Zusammenspiel der Touren- und Produktionsplanung berichten.

„Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass die Teilnehmer unseres Roundtables nicht nur aus den Vorträgen, sondern auch aus individuellen Gesprächen untereinander viele Antworten auf ihre logistik-spezifischen Fragen mit nach Hause nehmen können“, so Stefan Huntemann.

Eingeleitet wird der Roundtable am Vorabend (15. Oktober) mit einem optionalen Willkommensempfang im Weinkeller des ATLANTIC Grand Hotels in Bremen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://ortec-germany-roundtable.de/

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld