|  30. Oktober 2017

Mosolf kauft Sat-Anteile von Schnellecke

Der Fahrzeuglogistiker Mosolf hat alle Anteile an der Sat Sächsische Autotransport und Service GmbH erworben. Damit wird aus dem bisherigen 50:50-Joint-Venture mit dem Wolfsburger Automobillogistiker Schnellecke eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Mosolf Group, wie das Familienunternehmen mit Sitz in Kirchheim unter Teck (Baden-Württemberg) mitteilt. Sat wurde 1991 am Standort Zwickau/Glauchau von den beiden Logistikunternehmen gegründet. Über den Kaufpreis macht Mosolf keine Angaben.

Die Standorte Glauchau, Gößnitz, Rackwitz und Zwickau würden vollständig integriert. Für Kunden und Mitarbeiter des sächsischen Automobillogistikers ändere sich durch den Anteilswechsel grundsätzlich nichts. „Sämtliche Geschäfte und Aktivitäten im Bereich der Automobillogistik werden wie gewohnt fortgeführt“, teilt Mosolf weiter mit. Die Geschäfte leiten weiterhin Mike Leichsenring und Wolfgang Göbel. Letzterer ist im Mosolf-Vorstand für den Vertrieb zuständig und seit Ende Mai 2016 Präsident des Verbands der europäischen Fertigfahrzeuglogistiker (ECG). Einzig das Corporate Design werde sich bei den Dachsen schrittweise verändern. Der sächsische Automobillogistiker übernimmt an seinen Standorten die komplette logistische Abwicklung von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen für Hersteller, Händler und Flottenbetreiber. Zudem ist Sat sogenannter Releasing Agent im Volkswagen-Werk Zwickau/Mosel. In dieser ist das Unternehmen für die gesamte Prozesskette ab Fahrzeugversand in der Fabrik zuständig.

Auf einer Fläche von insgesamt 47,2 ha werden an den Standorten in Glauchau, Gößnitz, Rackwitz und Zwickau sowie im Werk Zwickau/Mosel jährlich über 545.000 Fahrzeuge umgeschlagen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auf 7.000 m² Werkstattfläche spezifische Services wie die Reparatur von Kleinschäden, Lackierung, Beklebung oder Aufbereitung an.

Zuletzt hatte Mosolf 2016 zugekauft: Baumeister & Trabandt, ein Ausstatter für Fahrzeuge im Bereich Gefahrenabwehr.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld