29. November 2017

Neuer Lenkungsausschuss der System Alliance Europe

Bei der Gesellschafterversammlung der System Alliance Europe Partnership GbR wurde ein neuer Lenkungsausschuss gewählt. Für die nächsten zwei Jahre bilden folgende Herren das Gremium: Cédric Frachet (Groupe Heppner), Manfred Haas (Streck Transport AG), Walter Konzett (Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.), Matthias Magnor (Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail GmbH & Co. KG), Stephan Peters (Rhenus Freight Logistics GmbH & Co. KG), Oliver Rüter (L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG), Guido van Dessel (H. Essers) sowie Jürgen Wolpert (Friedrich Zufall GmbH & Co. KG) und Frans Zuidgeest (Mainfreight Europe).

In der ersten Sitzung wurde Oliver Rüter als Vorsitzender des Lenkungsausschusses für eine weitere Periode bestätigt. Als Stellvertreter wurde Frans Zuidgeest gewählt. Rüter zu seiner Wiederwahl: „Gerne setze ich die begonnene Arbeit fort. Wir stehen vor großen strategischen Herausforderungen. Die Attraktivität als die führende europäische Kooperation wird sich im Zeichen der Digitalisierung für unsere Kunden erheblich optimieren müssen.“

Rüter weiter: „Das Netzwerk ist im Umbruch, wir werden uns sehr schnell weiterentwickeln können. Im Januar 2018 werden wir unsere digitale Abwicklung komplett auf die neue IT-Plattform „Log-IT 2020“ umgestellt haben. Aus der Neuausrichtung werden sich zeitgemäße und zukunftsfähige Angebote für unsere Kunden sowie die Partner der System Alliance Europe ergeben.“ Erste Konzepte sollen in eigens dafür geschaffenen Innovationskreisen erarbeitet werden.

Derzeit besteht die Kooperation aus 59 Partnern, die in 32 europäischen Ländern mit 193 Betrieben vertreten sind.

(Quelle: System Alliance Europe Agency GmbH)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld