24. September 2018

Start-up BirdieMatch schließt Series A-Runde ab

Das Hamburger Start-up BirdieMatch hat eine Series A-Runde zur Finanzierung seines weiteren Wachstums erfolgreich abgeschlossen. Nach Gesprächen mit verschiedenen Venture Capital Fonds haben sich die Gesellschafter der Job-Matching-Plattform für einen Branchenkenner und privaten Investor aus der Logistikwirtschaft entschieden, der einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in das 2016 gestartete Unternehmen investiert.

BirdieMatch disruptiert die Personalbeschaffung und Jobsuche für Logistikfachkräfte in Industrie, Handel und Logistik. Über Algorithmen, die Job- und Persönlichkeitskriterien der eingestellten Profile abgleichen, ermittelt die Job-Matching-Plattform innerhalb weniger Sekunden die passenden Kandidaten. Unternehmen können BirdieMatch wie einen digitalen Headhunter einsetzen und ihre Recruitingprozesse durchgehend digitalisieren.

"Kunden von BirdieMatch sind nicht nur Konzerne wie DHL, DB Schenker oder Lufthansa, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen, die gerade über diesen Weg ihre Mitarbeitersuche effizienter gestalten", teilt das Start-up mit.

Mehr unter: www.birdiematch.de

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld