|  12. Dezember 2017

Wolf Spedition erhält Marketingpreis

Dass Corporate Social Responsibility (CSR) sich auch für den Mittelstand rechnet, zeigte die Wolf GmbH Internationale Spedition. Der Logistikanbieter aus Sinsheim hat im Zuge einer Neuausrichtung seinen Einsatz im Bereich CSR verstärkt in die Unternehmensstrategie implementiert. Und das nicht als „One Shot“, sondern als langjähriges, kontinuierliches, stetig wachsendes Projekt, in das alle Mitarbeiter aktiv mit eingebunden werden. Die Jury des Marketing-Club Rhein-Neckar würdigte diesen Einsatz mit dem Marketing-Preis in der Kategorie „Kleine Unternehmen“.

Wolf Spedition beschäftigt 24 Mitarbeiter und setzt 14 Fahrzeuge im Nahverkehr ein. Zu den Kernleistungen zählen Stückguttransporte, Teil- und Komplettladungen, Lagerlogistik auf einer Fläche von 3.200 m² Zollabwicklung, E-Commerce, Retouren-Management sowie Sonderfahrten. Wolf ist Mitglied im Stückgutnetzwerk Palletways und ILN sowie Partner der LogCoop-Kooperation.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld