04. Oktober 2016

Arvato eröffnet neue Halle für Olympus

Vier Jahre nach dem Einzug beim Dienstleister Arvato in Hamburg-Allermöhe hat der Hersteller Olympus die Lagerflächen erweitern lassen. Durch die neue Halle, die jetzt eröffnet wurde, hat sich die Logistikfläche mehr als verdoppelt. Arvato betreibt seit 2012 in Hamburg das Distributionszentrum der EMEA-weiten Marketing- und Vertriebsgesellschaft Olympus als auch das Zentrallager des regionalen Produktionszentrums Olympus Surgical Technologies Europe. An dem Standort lagern etwa 22.000 Artikel – sowohl Medizinprodukte wie Endoskope, Laparoskope oder elektrochirurgische Geräte als auch kleine Ersatzteile. Olympus und Arvato starteten mit einer Nutzfläche von 7200 Quadratmetern. Hinzu kommt nun eine etwa 10.000 Quadratmeter große Halle. Bis zu 12.000 Palettenplätze stehen zusätzlich zur Verfügung. Nach Arvato-Angaben sind 80 neue Arbeitsplätze entstanden. Bisher wickelten etwa 90 Mitarbeiter rund 326.000 Packstücke pro Jahr ab und verschickten ungefähr 2,5 Mio. Artikel. Bauherr des neuen Gebäudes ist die Immobilienfirma Logicor, bei der Arvato einen Mietvertrag über fünf Jahre unterschrieben hat. (cs)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld