21. April 2017

Güterverkehrszentrum Hof rückt näher

Der Ausbau des KV-Terminals Hof zu einem Güterverkehrszentrum soll im Spätsommer 2017 beginnen. Der Container-Logistik-Dienstleister Contargo möchte seine bestehende Umschlaganlage erweitern und somit den Logistikstandort Hof stärken. Mit einem Förderbescheid über 15,8 Mio. EUR des Bundesverkehrsministeriums können jetzt die notwendigen Investitionen vorgenommen werden. Contargo plant nicht nur den Kauf von zwei hochleistungsfähigen Portalkränen, sondern auch Gleise zu verlegen und ein weiteres Verwaltungsgebäude zu errichten. In einem späteren Schritt soll das Gelände dann noch auf eine Gesamtfläche von 100.000 m² erweitert werden. Dazu muss es aber zunächst komplett erschlossen werden, und dafür müsste der Freistaat Bayern Geld bewilligen. (jpn)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld