28. September 2016

Quehenberger erweitert DM-Logistiklager am Standort Enns

Das Salzburger Unternehmen Quehenberger Logistics hat für den international tätigen Drogeriefilialisten DM in Enns ein neues Lager errichtet. In neunmonatiger Bauzeit sind bis Juni 2016 drei Logistikhallen in einem Gebäude mit insgesamt 15.000 m² sowie weiteren 1200 m² für Büros und Sozialräume entstanden. Das Investitionsvolumen betrug laut Quehenberger rund 10 Mio. EUR. Die neue Immobilie steht auf einer Grundfläche von 190 mal 90 m, hat eine Außenhöhe von 12 m und ist mit 34 Andocktoren ausgestattet. 5200 m² Lagerfläche werden von DM genutzt. Die übrigen Flächen verwendet Quehenberger Logistics als Multi-Customer-Logistikzentrum für andere Kunden, für die Warehouse-Dienstleistungen durchgeführt werden."Jetzt für die Logistik News anmelden"

Von Enns aus werden 390 DM-Filialen in Österreich beliefert; die Verteilzentren in den „verbundenen Ländern“ werden vom ungarischen Verteilzentrum in Törökbalint aus bedient. Das DM-Verteilzentrum in Enns wurde bereits 1989 mit 10.000 m² eröffnet. 1995 wurde es auf 25.000 m² erweitert. 2009 wurde die Umschlagkapazität des Standorts mittels modernisierter Behälter- und Palettenfördertechnik erhöht. Das 2011 in Betrieb genommene Verteilzentrum in Törökbalint (Ungarn) diente der Entlastung. Mit dem Neubau von Quehenberger Logistics sind nun weitere 5200 m² mit Erweiterungsmöglichkeiten bis zu 10.400 m² hinzugekommen. (sm)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld