30. November 2016

Rewe: Frischeoffensive in Eitting

Das Konzept der Kopflager macht Schule: Bisher fuhren sämtliche Obst- und Gemüse-Lieferanten eines oder gar mehrere der Regionalläger in Eitting, Eching und Buttenheim an, um die rund 1000 Rewe-, Penny- und nahkauf-Märkte in Bayern zu beliefern. Künftig liefern sie ihre Waren an das Kopflager in Eitting. Von dort aus übernimmt die Rewe-Group-Fruchtlogistik die logistische Versorgung der Regionalläger. Davon ausgenommen sind Lieferanten regionaler Sortimente, die auch weiterhin direkt die Regionalläger anfahren. In den kommenden Jahren wird die Rewe Group außer in Leipzig, Berkhof (Hannover) und Eitting zwei weitere Kopfläger ans Netz gehen lassen. Pro Jahr werden in Eitting rund 150.000 Tonnen Obst und Gemüse umgeschlagen. Gleichzeitig übernimmt das neue Eittinger Lager noch die internationale Verteilung bestimmter Warengruppen.

Die Umstellung auf Kopfläger hat für die Rewe Group gleich mehrere Vorteile: Zunächst steigt die Frische der sensiblen Warengruppe über die Regionalläger bis in die Märkte. Denn bisher mussten große Teile des gesamten Obst- und Gemüsesortiments in jedem der Regionalläger vorrätig gehalten werden. Künftig ist dies nur noch im Kopflager notwendig. Insgesamt sinkt dadurch die bevorratete Menge an Obst und Gemüse. Zweiter Vorteil: Die Mengenplanung wird bedarfsgerechter, weil im Kopflager die von den Regionallägern benötigten Volumina gebündelt werden. Die breitere Datenbasis erleichtert die Prognose und die bedarfsgerechte Versorgung der Regionalläger. Fehlartikeln – aber auch Bestellüberhängen – wird konsequent vorgebeugt. Schließlich erlaubt die Bündelung der Ware im Kopflager eine effektivere Qualitätskontrolle der gelieferten Waren. Bisher erfolgte diese dezentral auf Ebene der Regionalläger. Für die Lieferanten bringen Kopfläger deutliche Zeitvorteile. Denn für sie fallen die Fahrten zu den einzelnen Regionallägern und die damit verbundenen Anfahrt-, Warte- und Andockzeiten weg. (Quelle: Rewe/ tof)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld