04. Januar 2018

Zwei neue Standorte für das KN-Landverkehrsnetz

Kühne + Nagel (KN) verdichtet das deutsche Landverkehrsnetz in Nordwestdeutschland mit einem neuen Standort in Bremen. Das Depot, das am Standort einer KN-Kontraktlogistikanlage betrieben wird, nimmt den Betrieb zum 1. Januar 2018 auf und entlastet das bestehende Terminal in Oldenburg. Es hat eine Gesamtfläche von circa 3.500 m².

Zudem ersetzt ein Neubau in Ilsfeld den bisherigen Landverkehrsstandort Freiberg am Neckar. Die neue Anlage verfügt über eine  Umschlagfläche von etwa 5.300 m² und liegt zwischen den Autobahnkreuzen A8/A81 sowie A81/A6 in der Nähe des GVZ-Umschlagterminals in Kornwestheim. Der neue Standort befindet sich in unmittelbarer Nähe eines von KN betriebenen Kontraktlogistikstandorts.

Sowohl Bremen als auch Ilsfeld sind in das IDS-Netz und in das internationale Landverkehrsnetzwerk von Kühne + Nagel integriert. (la)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld