|  15. Januar 2018

Thomas Lieb führt Hellmann-Aufsichtsrat

Der ehemalige Schenker-Chef Thomas Lieb führt den neu formierten Aufsichtsrat der seit dem 1. Dezember 2017 als europäische Aktiengesellschaft SE firmierenden Hellmann-Gruppe. Dies erfuhr die DVZ aus gut unterrichteten Kreisen. Lieb sei kurz vor Weihnachten zum Vorsitzenden des Gremiums und damit zum Nachfolger von Karl Michael Mohnsen bestimmt worden, der das Kontrollgremium zunächst geführt hatte. Der 61-Jährige Mohnsen, bis Ende Mai 2016 Chef der TX Logistik, bleibt aber als ordentliches Mitglied im Hellmann-Aufsichtsrat.

Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender ist der Finanzexperte Alexander Winkels. Dem nunmehr siebenköpfigen Kontrollgremium gehören neben Lieb, Winkels und Mohnsen noch Mitgesellschafter Klaus Hellmann, der ehemalige Hugo-Boss-Chef Claus-Dietrich Lahrs, der Verantwortliche für Supply-Chain-Management bei Beiersdorf, Harald Emberger, sowie der Finanzexperte Michael Mölleken an. Offiziell bestätigt wurden die Aufsichtsratsveränderungen seitens Hellmann noch nicht. Operativ wird Hellmann Worldwide Logistics unverändert von CEO Thomas Knecht und CCO Jost Hellmann geführt.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld