28. März 2018

Champ Cargosystems und CCSJ kooperieren

Champ Cargosystems und Cargo Community System Japan (CCSJ) haben einen Vertrag über ein cloudbasiertes Cargo-Nachrichtensystem unterzeichnet. Das berichtet das „Luxemburger Journal“. Bei CCSJ handelt es sich um das einzige System in Japan, das alle Beteiligten - Frachtflieger, Fluglinien, Handling-Dienste und Speditionen - miteinander verbindet.

Champ Cargosystems beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und setzt 65 Mio. EUR pro Jahr um. Das Unternehmen wurde 2004 als Cargolux-Tochter gegründet, ein Jahr später wurden 51 Prozent an die britische Tochter des Schweizer Anbieters Sita verkauft, einer der weltweit führenden IT- und Kommunikations-Spezialisten für den Luftverkehr. Wir decken 80 Prozent des weltweiten Marktes mit unserem Informationsnetz ab“, sagt Arnaud Lambert, CEO von Champ Cargosystems.

Anlässlich der Vertragsunterzeichnung hob erstmals vom Luxemburger Flughafen Findel eine Cargolux-Maschine zum Narita Airport nach Tokio ab, bei dem Nippon Cargo Airlines (NCA) auch Fracht zubuchen konnte. Cargolux fliegt ab sofort einmal wöchentlich von Findel nach Japan und lässt NCA zuladen, während umgekehrt NCA von Tokio zum Flugplatz Hahn fliegt und Cargolux auf dieser Strecke zubuchen lässt. (kl)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld