07. April 2017

Edeka Südwest verlängert Vertrag mit Pfenning

Edeka Südwest hat den Vertrag mit Pfenning Logistics um mehrere Jahre vorzeitig verlängert, wie die Unternehmen der DVZ mitteilten. Der Handelslogistiker mit Sitz in Heddesheim ist bereits seit November 2012 für den Lebensmittelhändler aktiv. „Wir sind Stück für Stück in die Aufgabe hineingewachsen“, sagt Pfenning-Chef Matthias Schadler. Waren es zu Beginn saisonale Überhänge, kamen nach und nach verschiedene Sortimente, das Kommissioniergeschäft und Mehrwertservices hinzu. 85 Mitarbeiter kümmern sich im Pfenning-Logistikzentrum Multicube Rhein-Neckar in Heddesheim um die Lagerung und Kommissionierung von 2300 Artikeln. Auf den 13.000 Palettenplätzen werden das Frühstückssortiment sowie Spirituosen, Wein und Sekt gelagert. Täglich verlassen bis zu 60 LKW-Lieferungen das Logistikzentrum, um kommissionierte Ware an die Märkte auszuliefern. "Jetzt für die Logistik News anmelden"

Mit rund 1300 Märkten – etwa 1000 werden von selbstständigen Einzelhändlern betrieben – ist Edeka Südwest die zweitgrößte von sieben Edeka-Regionalgesellschaften in Deutschland. Das Absatzgebiet erstreckt sich über die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie den südlichen Teil von Hessen und angrenzende Teile Bayerns.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld