20. Mai 2019

Neue Studie: BPW gehört zu den Top 1 Prozent der deutschen Arbeitgeber

Die BPW Bergische Achsen KG wird seit Jahren von renommierten Instituten und Medien als einer der Top-Arbeitgeber und -Ausbilder Deutschlands ausgezeichnet. Nun bestätigt eine weitere Studie, dass das Familienunternehmen hinsichtlich Arbeitgeberqualität zu den Top 1 Prozent gehört: Für das Siegel „Leading Employer 2019“ wurden rund 70.000 Unternehmen untersucht.

Mit Lösungen zur Elektromobilität, der Vernetzung von Transport und Logistik sowie tiefgreifend digitalisierten Produktions- und Mobilitätskonzepten hat sich die BPW Gruppe (rund 7.200 Mitarbeiter weltweit, 1,48 Milliarden Umsatz in 2017) binnen weniger Jahre zu einem der Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie entwickelt. Ohne die aktive Unterstützung von Belegschaft und Führungskräften ist ein derart rasanter Wandel kaum zu meistern. BPW ist er gelungen: Studien im Auftrag der F.A.Z. und des FOCUS zeichnen BPW bereits seit Jahren wiederholt als Top-Arbeitgeber aus.

Dieses Ergebnis wurde jetzt von dem nach eigener Aussage umfassendsten Arbeitgeber-Bewertungssystem weltweit bekräftigt: Für das Gütesiegel „Leading Employer 2019“ wurden rund 70.000 Unternehmen untersucht. Die Auszeichnung, die in Partnerschaft mit der ZEIT verliehen wird, basiert auf Big Data-Analysen und einem Expertengremium. Sie überführen mannigfaltige Qualitätskriterien in eine ganzheitliche Betrachtung: Dazu gehören Aspekte wie Image, Mitarbeiterzufriedenheit und -angebote, Talentförderung, HR-Performance, Corporate Social Responsibility (CSR), Gesundheitsmanagement und mehr.

Mehr unter: www.bpw.de

 

 

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld