08. Januar 2019

Intelligent + sauber = nachhaltig

Ein Paketverteilzentrum auf dem Raum einer Parklücke? Kein Problem, wenn man über die gesamte Logistikkette die richtigen Dimensionen wählt. Dabei muss man Bewährtes nicht neu erfinden. Dreh- und Angelpunkt ist eine parkplatzgängige Wechselbrücke. Rytle, ein Hard- und Softwarelieferant aus Bremen, hat dafür einen kleinen Wechselbehälter mit integriertem Hebe- und Absenkmechanismus entwickelt, der bis zu 9 standardisierte Modulboxen formschlüssig oder einen Teil davon mit einer variablen Ladungssicherung fasst. Jede dieser vorkonfektionierten Modulboxen kann – wenn der Berechtigte den Behälter mittels App geöffnet hat – manuell in ein ebenfalls von Rytle entwickeltes Lastenfahrrad geschoben werden, das sich dann emissionsfrei mit einer Brennstoffzelle an die Auslieferung macht.

Aus Rationalisierungsgründen muss der Wechselbehälter eine kritische Größe erreichen, die die Ladekapazität eines Transporters deutlich übersteigt. „Der IVECO Daily ist der einzige Transporter, der als 7,2 Tonner hier infrage kommt“, so IVECO-Sprecher Manfred Kuchlmayr. Entscheidend sei neben der Nutzlast die niedrige Rahmenhöhe und eine werksseitig verfügbare Luftfederung. 

Beim Trägerfahrzeug des Prototypen hat sich Rytle für den Daily mit CNG-Motor entschieden. Der Antrieb ist gegenüber einem Diesel sauber: mit 60 Prozent weniger NOX umfährt er kommunale Einfahrverbot, 95 Prozent weniger Partikel bedeutet eine Emission an der Nachweisgrenze. Und mit wenigstens 20 Prozent geringerem CO2-Ausstoß auch nachhaltiger, weil im CNG-Tankstellennetz bereits circa 13 Prozent Biogas enthalten sind. Mit reinem Biogas betrieben erreicht der Motor die Werte eines E-Transporters, falls der mit erneuerbarem Strom führe. Ein weiterer Vorteil ist die Geräuscharmut des 136 PS / 350 Nm starken 3-Liter-Motors. „Weil dem Motor bei der Verbrennung die dieseltypischen Druckspitzen fehlen, ist der Schallpegel um die Hälfte reduziert“, teilt IVECO weiter mit. (tof)

Kommentare

Kommentar veröffentlichen
Nur an die Redaktion senden

Captcha:*



* - Pflichtfeld